EXPORT ACADEMY | Zoll, Warenursprung & Access2Markets

Anmeldung zur Veranstaltung
Virtuelles Ganztagesseminar
  • Montag, 17. Mai 2021 | 9:00 – 16:30 Uhr
Anmelden
  • Limitierte Teilnehmerzahl (mind. 7, max. 15 Personen)!
  • Anmeldefrist: 12. Mai 2021
  • Bitte Firmenprofil ausfüllen!
  • Eine Anmeldung ist erst mit Bestätigung durch das ICS gültig!

Ihr Kontakt im ICS

Lisa-Maria KATHOLNIG

EU-Projektmanagement
T +43 316 601 417
M +43 664 81 79 376
E lisa-maria.katholnig@ic-steiermark.at

Den Durchblick bei Ihren Ausfuhrlieferungen aus der EU behalten!

Im Fokus dieses virtuellen Ganztagesseminars zum Thema Zoll stehen die Ausfuhrlieferungen aus der EU. Hierbei wird das Augenmerk insbesondere auf das Zollrecht und Steuerrecht gelegt, aber auch auf die Beschränkungen des Warenverkehrs aufgrund des Außenwirtschaftsrechts.

Da natürlich jeder Ausfuhrlieferung aus der EU eine Einfuhrlieferung im Bestimmungsland gegenübersteht, werden, in Verbindung mit der Datenbank Access2Markets, auch die für internationale Warenlieferungen notwendigen Dokumente und Informationsflüsse betrachtet.

Um Einfuhrzölle in den Zielmärkten nach Möglichkeit zu vermeiden bzw. zu verringern, wird auch die Möglichkeit der Steuerung der Abgabenlast durch Nutzung des gezielten Ursprungs einer Ware dargestellt.

Diese Themen werden wir im Rahmen der ICS Export Academy unter anderem anhand konkreter Beispiele interaktiv bearbeiten. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, im Anschluss drei Stunden an Follow-Up Beratung rund um Fragestellungen des Workshops durch Robert Jung in Anspruch zu nehmen.

Details zu Inhalten und Ablauf entnehmen Sie bitte dem Programm im Downloadbereich.

Robert Jung ist ausgebildeter Speditionskaufmann und war 15 Jahre in internationalen Speditionen tätig. Ab dem Jahr 2000 Außenwirtschafts- und Zollberater in der Wirtschaftskammer Tirol. Vortragender von Export- und Zollseminaren für div. Bildungseinrichtungen und im Rahmen von Inhouse-Seminaren. Verfasser von div. Handbüchern und Ratgebern für Export- und Importlieferungen aus und in die EU. Seit 2017 ist er selbständiger Berater und Geschäftsführer der zollexperten.rd.gmbh & co kg in Innsbruck.

Teilnahmebedingungen

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, schicken Sie bitte Ihr ausgefülltes Firmenprofil (Vorlage im Downloadbereich verfügbar) bis 12. Mai an lisa-maria.katholnig@ic-steiermark.at.  Um eine hohe Qualität dieser Export Academy sicherzustellen, ist die TeilnehmerInnen-Anzahl begrenzt. Das ICS wählt die TeilnehmerInnen sorgfältig anhand der übermittelten Firmenprofile aus.

  • Diese Export Academy richtet sich an steirische Unternehmen, die im Export, Projektgeschäft oder der internationalen Beschaffung tätig sind.

Die Teilnahme am Webinar und der Follow-up Beratung sind kostenlos, da die regulären Kosten von EUR 416,- pro TeilnehmerIn durch das Enterprise Europe Network des ICS übernommen werden.

Technische Voraussetzungen

Der Workshop wird virtuell mittels der Web-Applikation Clickmeeting abgehalten. Sie benötigen hierfür kein eigenes Programm.

  • Damit Sie ein ausgezeichnetes Webinar-Erlebnis haben, prüfen Sie bitte vorab Ihre Internet- und Systemkonfiguration.
  • Für eine reibungslose Veranstaltung empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Safari, Firefox, Opera oder Edge (die Teilnahme mit Internet Explorer ist nicht möglich).
  • Sie können während des Workshops im Chat Fragen stellen bzw. sich durch selbstständiges Freischalten von Kamera und Mikrofon zu Wort melden.

Veranstaltungen