China Tag | Online-Sprechtag und Webinare

Anmeldung zur Veranstaltung
virtuell
  • Donnerstag, 28. Jänner 2021 | 08:00 - 15:30 Uhr
Anmelden

Ihr Kontakt im ICS

Mag. Daniela GUSS

Projektleitung Fokusprogramme
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Geballte Informationen und 1:1 Video-Gesprächsmöglichkeiten

Kaum Neuinfektionen und eine wachsende Wirtschaft – so hat China als eines der wenigen Länder weltweit das turbulente Jahr 2020 beendet. Erfahren Sie, welche Chancen und Herausforderungen sich für Sie und Ihr Unternehmen jetzt bieten.

Programm

Sprechtag – Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit individueller Beratungsgespräche mit unseren Expertinnen und Experten vor Ort zu den Themen, die Sie bewegen! Die Wirtschaftsdelegierten sowie Branchenexperten der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA stehen Ihnen exklusiv für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung. Reservieren Sie einfach und bequem Ihre Beratungsgespräche mit den für Sie relevanten Expertinnen und Experten unter https://chinatag2021.b2match.io/.

3 Info-Sessions – Webinare

  • 09:00 – 10:15 Uhr China 2021!
    Wirtschaftswachstum trotz Pandemie, 14. Fünfjahresplan und Entwicklung der Handelsbeziehungen – welche Chancen und Herausforderungen erwarten österreichische Unternehmen in China?
  • 10:20-11:35 Uhr China als Beschaffungsmarkt & Alternativen
    China ist für österreichische Unternehmen ein äußerst wichtiger Sourcingmarkt. Gleichzeitig spricht die ganze Welt von der Reorganisation und Neuausrichtung von Lieferketten, von Nearshoring und China plus 1. Wir diskutieren welche Trends und Risiken es beim Einkauf der österreichischen Industrie aus China gibt und zeigen für einzelne Branchen mögliche alternative Lieferländer auf. In welchen Bereichen könnte sich Vietnam als eine Alternative zu China entwickeln? Ein Logistikexperte gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Problemstellungen im Bereich Logistik und Transport beim Sourcing in China im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern.
  • 11:40 – 12:40 Uhr Land der Mitte bald Land des Skisports?
    Projekte in den Bergen Chinas – Erfolgsaussichten für österreichische Expertise und Technologie
    In Vorbereitung der Olympischen Winterspiele 2022 in China haben österreichische Unternehmen interessante Projekte abwickeln können. Die chinesische Regierung hat angekündigt, über Olympia hinaus den Wintersportbereich massiv ausbauen zu wollen. Was ist der aktuelle Stand der chinesischen Regierungspläne und was bedeutet dies für österreichische Unternehmen im Wintersport- bzw. Tourismusinfrastrukturbereich?

Veranstaltungen