30. Januar 2024

Sechs steirische KMU profitieren von DESIRE-Direktförderung

Ihr Kontakt im ICS

Karin HÖLBLING

Leitung EU-Projekte
T +43 316 601 776
M +43 664 8179274
E karin.hoelbling@ic-steiermark.at

Lisa-Maria KATHOLNIG

EU-Projektmanagement
T +43 316 601 417
M +43 664 8179376
E lisa-maria.katholnig@ic-steiermark.at

Simone JELITZKA-KAHLEN

EU-Projektmanagement
T +43 316 601 273
M +43 664 88345860
E simone.jelitzka-kahlen@ic-steiermark.at

Es ist endlich so weit: Die Projektgewinner:innen des DESIRE Open Calls werden offiziell verkündet!

67 förderfähige Projektideen von KMU aus mehr als 14 EU-Mitgliedsländern wurden in den letzten Monaten von einem unabhängigen Expert:innenteam evaluiert und die besten 35 Einreichungen anschließend ausgewählt! Letztere dürfen sich nun über rund 1,05 Millionen Euro an Direktfördergeldern und Service Vouchern für ihre innovativen Projekte zu bestehenden Herausforderungen im digitalen Gesundheitsbereich freuen.

Zu unserer großen Freude setzten sich dabei die steirischen Unternehmen, gemeinsam mit jenen aus Frankreich, an die Spitze der Fördernehmer:innen. Mit insgesamt sechs lokalen KMU, die von der DESIRE-Förderung profitieren, zählt die Steiermark zu den Top 2 der am stärksten vertretenen EU-Regionen in diesem wegweisenden Projekt:

  • MIC Audio Solutions Prototype
  • Revolutionizing Healthcare Queues with Quickticket – A Smart and Seamless Hospital Queue Management System
  • AzimovLab
  • Professional Dashboard for digital Temperature measurement
  • HerzensApp Disposition
  • Internationalisierung der ilvi GmbH

Insgesamt fließen EUR 180.000 an Fördermitteln an die zuvor genannten steirischen Projektgewinner:innen. Die geförderten Unternehmen erhalten jeweils EUR 30.000, um Innovationen in bestehenden Produkten voranzutreiben, Internationalisierungsaktivitäten in Drittmärkten zu starten/forcieren und Geschäftsprozesse im e-Health Bereich zu revolutionieren. Die Mitarbeiterinnen des ICS übernehmen, gemeinsam mit den Kolleg:innen der Projektpartnerorganisationen aus Frankreich, Polen und Rumänien, in den kommenden 6-9 Monaten eine entscheidende Rolle als Projektmentor. Das erklärte Ziel ist es, die einzelnen KMU aktiv dabei zu unterstützen, 35 Projektideen erfolgreich zu initiieren und zu verwirklichen.

Diese finanzielle Unterstützung ist Teil einer erfolgreichen Initiative des ICS, EU-Gelder für steirische Unternehmen zu lukrieren. Es unterstreicht das Engagement, lokale Unternehmen in deren Internationalisierungsvorhaben zu bestärken und damit die regionale Wirtschaft zu fördern.

Veranstaltungen zum Projekt DESIRE