3. März 2022

#SuccessStory | Grazer Software erobert den deutschen Markt

Ihr Kontakt im ICS

Simone JELITZKA-KAHLEN

Projekt Restart Export
T +43 316 601 273
M +43 664 88345860
E simone.jelitzka-kahlen@ic-steiermark.at

Das Grazer Software-Unternehmen Attribui erobert den deutschen Markt

Die Grazer Attribui GmbH hat mit der Software-Entwicklung ihres innovativen Community Management Programms Tagading® ein neuartiges Digitalisierungsprojekt umgesetzt. Die Anwendungsmöglichkeiten des Programms sind überaus vielseitig und ermöglichen neue Formen der Partizipation innerhalb und zwischen unterschiedlichen Nutzergruppen. Das kann den universitären Alltag betreffen, die gesellschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit, Digitalisierungsaufgaben im Gesundheitswesen oder die Vernetzung in unserer Informationsgesellschaft.

Die Software unterstützt u.a. die Koordination von Reservierungen für Seminare und Kurse, Teilnehmerregistrierungen und Ressourcenplanung für Bildungseinrichtungen sowie die Verwaltung von Teams in Ihren Unternehmen.

Marktausbau Deutschland

Für das in Österreich etablierte Unternehmen war der Marktausbau in Deutschland ein logischer Schritt und konnte mit Hilfe des Förderprogramms Enabling!Export schnell und unbürokratisch umgesetzt werden.

Das Unternehmen beabsichtigt aufgrund seines bisherigen Erfolges künftig in weitere europäische Zielmärkte einzutreten und diese auszubauen sowie den Schrottmarkt durch noch effizientere technologische Prozesse zu revolutionieren und eine nachhaltige Zukunft zu schaffen.

Aufgrund des Produkterfolges in Österreich unterstützte das Förderprojekt Enabling!Export die Attribui GmbH bei der Strategieentwicklung, Partnerprofil-Erstellung sowie Marktbearbeitung für den Zielmarkt Deutschland. Die geförderte Beratertätigkeit führte zur Identifizierung und genauen Beschreibung von 9 geeigneten Wunschpartnern, mit denen das Unternehmen in direkten Kontakt trat.

„Es gibt zwei Eigenschaften, die Software langfristig erfolgreich machen. Die eine ist Robustheit, die andere Flexibilität. Im Unternehmerischen hingegen sind es zwei andere, wie dieses Projekt eindrücklich gezeigt hat: gute Strategien und gute Partner:innen"

Weitere Success-Stories