14. Juli 2021

#SuccessStory | Grazer Firma sagt dem Altern den Kampf an

Ihr Kontakt im ICS

Simone JELITZKA-KAHLEN

Projektleitung Enabling!Export (Karenzvertretung)
T +43 316 601 273
M +43 664 88345860
E simone.jelitzka-kahlen@ic-steiermark.at

Longevity Labs+ verzeichnet mit der Gründung ihrer Tochterfirma Longevity Labs Inc. einen großen Erfolg in den USA

Obwohl im Frühjahr 2020 die ganze Welt vor neuen Herausforderungen stand, schaffte es TLL The Longevity Labs GmbH, kurz Longevity Labs+ trotz erschwerter Umstände durch die Covid-19-Pandemie und mehrerer Lockdowns neue, innovative Produkte auf den Markt zu bringen und mit ihren Nahrungsergänzungsmitteln Erfolgsgeschichte zu schreiben.

Aufgrund der weltweit steigenden Lebenserwartung beschäftigen sich viele anerkannte, internationale Forschungsteams mit den Phänomenen der Zellalterung und Zellerneuerung. Die Molekularbiologen Frank Madeo und Tobias Eisenberg konnten mit ihrem Team in Graz nachweisen, dass Spermidin, ein Molekül das nachweislich für die Zellerneuerung verantwortlich ist und das in hohen Mengen auch in Weizenkeimen vorkommt, ab dem 30igsten Lebensjahr im menschlichen Körper zunehmend abgebaut wird. Eine (zusätzliche) Aufnahme dieses Top Moleküls z.B. durch Nahrungsergänzungsmittel sorgt jedoch dafür, dass der körpereigene Zellerneuerungsprozess angekurbelt wird und damit die Zellen jung und gesund erhalten bleiben. Im Jecahr 2019 hat Longevity Labs+ als erster Produzent Spermidin Kapseln zur oralen Einnahme entwickelt und erfolgreich auf den Markt gebracht.

Internationale Vertriebsaktivitäten – Markteintritt in die USA

Die Popularität von Nahrungsergänzungsmitteln nimmt weltweit rasant zu, vor allem die USA gelten in diesem Bereich als global bedeutendster Kernmarkt. Obwohl im Bereich der gesteigerten Zellerneuerung (Autophagie) bereits erste Player in den USA mit diversen Produkten erfolgreich am Markt positioniert sind, wagte Longevity Labs+ den mutigen und herausfordernden Schritt, mit ihrem Produkt in den umkämpften, amerikanischen Markt einzusteigen, um das Feld der Nahrungsergänzungsmittel zum „Stopp der Zellalterung“ nicht vollständig internationalen Konzernen zu überlassen.

Mut zahlt(e) sich aus. Das etablierte, steirische KMU konnte mit Hilfe des Projektes ExportKnowHow‚ des Internationalisierungscenter Steiermark internationale Geschäftspartner an Land ziehen und erfolgreich einen neuen Markt für sich erschließen.

Mit Hilfe kreativer und motivierter Köpfe, Innovationsdrang und der großen Vision dieses steirischen Unternehmens, möglichst vielen Menschen ein gesundes und langes Leben zu ermöglichen, sind bereits weitere Produktneuentwicklungen in Planung und Realisierung.

„Durch die Untersützung des ICS mittels der Förderung Enabling!Export war es uns nicht nur möglich die Hürden des Exportes in die USA zu meistern, sondern auch unser Tochterunternehmen in Denver USA zu gründen und unser Produkt spermidineLIFE® Original 365+ am amerikanischen Markt zu etablieren.”

Weitere Success-Stories