Wirtschaftsreise TOKIO & SEOUL

Anmeldung zur Veranstaltung
TOKIO & SEOUL
  • Samstag, 9. November bis Samstag 16. November 2019
Anmelden

Die Reise ist ausgebucht!
Zwei innovative Jungunternehmen aus der Steiermark haben noch die Möglichkeit, sich bis 2. August für die kostenlose Teilnahme an der Wirtschaftsreise zu bewerben.

Mag. Daniela Guss

T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Die Märkte Japan und Südkorea kennen zu lernen, ist die erklärte Zielsetzung dieser Reise. In welchen Bereichen „können wir mithalten“ und sind selbst technologische Vorreiter und welche Trends von Morgen kann man in Asien identifizieren?

Korea und Japan gelten in manchen Bereichen als Vorreiter und Role Models: Japan als viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und Marktführer im Bereich Robotics, digitale Transformation, Life Science & Health Tech, Südkorea als der Überflieger des letzten Jahrzehnts vor allem in den Bereichen IoT, künstliche Intelligenz, Smart Mobility, 5G & Big Data. Im Programm wird neben der Marktsondierung ein Schwerpunkt auf die angewandte Verknüpfung traditioneller Branchen mit Smart Technology und zukünftige Kooperationen mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen gelegt. Die thematische Ausrichtung liegt auf Mikroelektronik, angewandter Medizin- und Automatisierungstechnik sowie Robotik und deren Querschnittsthemen wie AI, Cyber Security, Robotics, Smart Mobility &
Manufacturing, Digital Green Tech, Wearables etc.

Das Internationalisierungscenter Steiermark freut sich diese Reise auf Initiative des Silicon Alps Clusters, gemeinsam mit Human.technology Styria, der Plattform Automatisierungstechnik, AT Styria, Green Tech Cluster Styria und den AußenwirtschaftsCentern Seoul und Tokio organisieren zu dürfen. Die Wirtschaftsreise findet unter der Leitung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmannstellvertreter Michael Schickhofer und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl statt.

Veranstaltungen