Steirische Wirtschaftsreise nach Polen | Lublin, Rzeszów, Krakau

Anmeldung zur Veranstaltung
Lublin, Rzeszów, Krakau
  • 11.-15. April 2023 | 09:00 - 18:00 Uhr
Anmelden

Das Programm befindet sich in Ausarbeitung. 

Nähere Informationen folgen in Kürze.

Ihr Kontakt im ICS

Daniela GUSS

Projektleitung Fokusprogramme
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Sandra TANOS

T +43 316 601 271
M +43 664 8179379
E sandra.tanos@ic-steiermark.at

Entdecken Sie Geschäftschancen in den Bereichen Green Tech, Aviation & Holzbau!

Polen ist auf EU-Ebene die sechsgrößte Volkswirtschaft und stellt mit einem Exportvolumen von fast 700 Mio. Euro den 9. wichtigsten Exportmarkt der Steiermark dar. Durch den Verlauf der „Neuen Seidenstraße“ und dem kürzesten Landweg von Westeuropa nach China, eröffnet sich für Polen außerdem die Chance, zur Drehscheibe für Mittel- und Osteuropa zu werden. Zusätzlich gewinnt Polen aufgrund der Auswirkungen im Russland-Ukraine Konflikt an Bedeutung.

Unter der Leitung von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl bereist eine steirische Wirtschaftsdelegation von 11.04.-15.04.2023 die drei Städte Lublin, Rzeszów und Krakau im Südosten von Polen. In Kooperation mit dem Außenwirtschaftscenter Warschau, dem steirischen Honorarkonsul Manfred Kainz und drei steirischen Clustern (ACstyria Mobilitätscluster, Holzcluster Steiermark und Green Tech Valley Cluster) wird rund um die Branchenschwerpunkte Green Tech, Aviation und Holzbau ein umfangreiches Programm organisiert.

Warum teilnehmen? 

Im Rahmen dieser Wirtschaftsreise bekommen Sie nicht nur die Möglichkeit an politischen Terminen teilzunehmen, sondern können auch individuelle Geschäftstermine wahrnehmen sowie mögliche Geschäftschancen ausloten. Sie besuchen polnische Firmen vor Ort und können sich im Zuge von Workshops und B2B-Gesprächen über aktuelle Chancen, Herausforderungen und Innovationen rund um die drei Themenschwerpunkte austauschen. Aufgrund der bestehenden politischen Kooperationen hat die Steiermark dadurch bereits einen guten Zugang zu den drei ausgewählten Destinationen, was als „Door Opener“ für die heimische Wirtschaft gesehen werden kann.

Zielgruppe

Die Wirtschaftsreise richtet sich an steirische Unternehmen mit Geschäftsinteressen in den drei folgenden Sektoren.

  • Green Tech: Südost-Polen weist einen klaren Bedarf sowie auch Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Circular Economy auf. Auch die Themen Energiewende, Klimaneutralität und Green Deal sind von besonderem Interesse.
  • Aviation: Besonders in den drei Destinationen Lublin, Rzeszów und Krakau sind bereits Unternehmen aus der zivilen Luftfahrt angesiedelt. Aufgrund dieser wirtschaftlichen Entwicklung erfolgte die Gründung eines eigenen Clusters, dem sogenannten Aviation Valley Cluster.
  • Holzbau: Dieser Schwerpunkt fokussiert sich vor allem auf die Nachhaltigkeit in dieser Branche und widmet sich insbesondere dem Fensterbau, der Herstellung von Möbeln, der Verarbeitung von Holz in Sägewerken, etc. Davon abgesehen ist Südost-Polen nicht nur für den Export, sondern auch für den Import höchst attraktiv.

Neben Unternehmen wird sich die Wirtschaftsreise auch aus Politik und Presse zusammensetzen.

Sie haben Interesse an der Wirtschaftsreise teilzunehmen?

Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an: polen@ic-steiermark.at
Nutzen Sie dabei die Möglichkeit uns persönliche Anliegen & Erfahrungen mitzuteilen. 

Veranstaltungen