Rebuild Ukraine

Anmeldung zur Veranstaltung
WARSAW EXPO XXI
Ignacego Prądzyńskiego 12/14
01-222 Warschau
Polen
  • 15.-16. Februar 2023 | 09:00 - 18:00 Uhr (Anmeldephase abgelaufen)

Ihr Kontakt im ICS

Logo ICS

ICS Internationalisierungscenter Steiermark

Lindweg 33

A-8010 Graz
T +43 316 601 400
E office@ic-steiermark.at

Internationale Messe & Konferenz für den Wiederaufbau der Ukraine

Internationale Geldgeber und Finanzinstitute werden Milliardenbeträge in den Wiederaufbau der Ukraine investieren. „Marshall-Pläne“ werden bereits geschmiedet und werden österreichischen Unternehmen zahlreiche Chancen bieten, insbesondere im Bereich Infrastruktur, wo sich die kriegsbedingten Schäden bis dato auf 110 Mrd. USD belaufen.

Von 15.-16. Februar 2023 findet die erste internationale Plattform „Rebuild Ukraine“ in Warschau, Polen statt. Die AußenwirtschaftsCenter Warschau und Kyjiw organisieren einen Gruppenstand auf dieser Messe und Konferenz, um österreichische Unternehmen mit polnischen und ukrainischen Partnern zu vernetzen und den direkten Zugang zu Entscheidungsträgern sowie zu internationalen Finanzinstituten zu ermöglichen.

Warum teilnehmen?

  • Networking und Kontaktaufnahme zu polnischen und ukrainischen Unternehmen, die im Bereich Bau, Infrastruktur, Beratung tätig sind
  • Kontakte zu Entscheidungsträgern ukrainischer Gemeinden
  • Die Messe und Konferenz vereint den öffentlichen und privaten Sektor und soll internationale Partnerschaften/Konsortien für große Wiederaufbauprojekte fördern.
  • Im Fokus stehen Projekte, Materialien, Technologien, Ausrüstung und Investitionen, die für den Wiederaufbau der Ukraine erforderlich sind.

Themen:

  • Bautechnologien,-gewerbe, -maschinen, -materialien
  • Fenster- und Fassadensysteme
  • Gebäudedämmung
  • Maschinen zur Herstellung von Baustoffen
  • Wärmeerzeugung, -systeme und -übertragung
  • Kälte-, Klima- und Lüftungssysteme
  • Wasserversorgungstechnologien & Wasseraufbereitung
  • Wasser/Abwassermanagement
  • Straßenbauausrüstung, Maschinen und Ausrüstung für den Bau von Autobahnen, Eisenbahnen, Flughäfen
  • Ausrüstung zur Stromerzeugung
  • Kabel-/Rohrverlegung
  • LKW-, Transporter- und Anhängerhersteller
  • Lager- und Lagersysteme
  • Hersteller von Eisenbahnlokomotiven, Waggons  etc.

Teilnahme & Kosten:

Der Pauschalpreis von EUR 1750 (EUR 3500 für Nicht-Mitglieder) setzt sich zusammen aus dem Messe-Teilnahmebetrag von EUR 1.500 und einer Management Fee von EUR 250 zzgl. USt. für Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich (bzw. EUR 500 zzgl. USt. für Nicht-Mitglieder)

Unser Leistungsangebot:

  • Bereitstellung eines bezugsfertigen, individuellen Ausstellungsbereichs mit Ihrem Firmenlogo im Rahmen des Gruppenstandes (die Gesamtfläche des Gruppenstands ist 24 m2).
  • Standbetreuung durch zweisprachiges Personal des AußenwirtschaftsCenters
  • Komplette Abwicklung der gesamten Organisation mit der Messeleitung, inkl. Standplanung und -Aufbau
  • Partnersuche, die zielgerichtete Einladung von Fachpublikum zum Österreich-Stand gemäß Ihren Anforderungen
  • Getränke und Snacks für Ihre Gäste und Geschäftspartner
  • POS-Materials Ihrer Firma am Stand

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international – einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich.

Kontakte für weitere Details und Fragen:

AußenwirtschaftsCenter Kyjiw
kyjiw@wko.at
Frau Yevheniia Uhro +380 50 327 6348 (Ukraine)

AußenwirtschaftsCenter Warschau
warschau@wko.at
Frau Joanna Ida Jutkiewicz +48 22 58 64 466 (Polen)

Veranstaltungen