EXPORT ACADEMY | Onlinehandel Deutschland & Schweiz

Anmeldung zur Veranstaltung
Online | Clickmeeting
Es gibt keine zukünftigen Veranstaltungen.

Ihr Kontakt im ICS

Alexandra KOHRGRUBER

Projektleitung RESTART EXPORT
T +43 316 601 275
M +43 664 8179369
E alexandra.kohrgruber@ic-steiermark.at

Steuern, Recht & Zoll – Was muss ich beim eigenen Webshop beachten?

Sowohl Deutschland als auch die Schweiz sind beliebte und zahlungskräftige Absatzmärkte und bieten ausgezeichnete Geschäftschancen für steirische Export-Unternehmen. Die Corona-Krise sorgte zudem für einen beispiellosen Boom im Online-Handel.

Trotz der weitgehenden Harmonisierung des europäischen Verbraucherschutzrechts bestehen in Deutschland rechtliche Besonderheiten, die teilweise von den österreichischen Bestimmungen abweichen. Verstöße können sehr schnell teure Abmahnungen von RechtsanwältInnen und Verbraucherschutz- und Wettbewerbsverbänden zur Folge haben.

Da es im Nicht-EU-Land Schweiz wiederum auch steuer- und zollrechtliche Eigenheiten zu beachten gilt, sind viele österreichische Unternehmen verunsichert, wenn es um die Erstellung eines Online-Shops für die Zielgruppe Schweiz und den Versand in die Schweiz geht.

Im Rahmen dieser Export Academy erwarten Sie folgende Themen:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce in Deutschland & der Schweiz
  • Besonderheiten für die Erstellung eines Online-Shops mit Zielgruppe in der Schweiz und in Deutschland
  • Mehrwertsteuer und Rechnungsstellung
  • Der Schweizer Zoll und seine Eigenheiten
  • praxisnahe Beispiele und Q&A

Details entnehmen Sie bitte dem Programm im Downloadbereich rechts.

Dieses praxisnahe Export Academy Seminar wird im Rahmen unseres aktuellen EFRE-Projekts RESTART EXPORT und den Projektschwerpunkten Markteintritt/-ausbau & Digitalisierung durchgeführt. Das Ziel dieses Gruppencoachings ist es, die TeilnehmerInnen in der Vorbereitung des Markteintritts- oder -ausbaus in Deutschland und der Schweiz über einen eigenen Webshop zu unterstützen.

Im Anschluss an das Seminar können die TeilnehmerInnen individuelle Fragen und Problemstellungen in einer einstündigen Follow-up-Beratung bei den Vortragenden vertiefen.

 

Lena Dringel ist Projektmanagerin am AußenwirtschaftsCenter Zürich. Sie ist unter anderem Branchenverantwortliche für Fragen zum grenzüberschreitenden E-Commerce zwischen Österreich und der Schweiz. Zu diesem Thema hat sie bereits zahlreiche Webinare abgehalten. Die Steirerin Lena Dringel hat an der Universität St. Gallen International Law studiert und lebt seit 2017 in der Schweiz.
Manuela Fallmann ist im AußenwirtschaftsCenter Berlin zuständig für Rechtsanfragen österreichischer Firmen zu allen Themen, die einen Deutschlandbezug aufweisen. Sie gilt als Expertin für Fragen zum E-Commerce Bereich in Deutschland und hat zu diesem Thema bereits zahlreiche Webinare abgehalten.

Teilnahmebedingungen

Dieses hochwertige Qualifizierungsseminar kann im Rahmen des EFRE-Projekts Restart Export kostenlos angeboten werden, da die regulären Kosten von rund € 400.- netto (Richtwert, De-minimis-Beihilfen relevant!) pro TeilnehmerIn aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert werden.

Wenn Sie an diesem Gruppencoaching teilnehmen möchten, schicken Sie bitte Ihr ausgefülltes Firmenprofil (siehe Downloadbereich rechts) bis Freitag, 27. August 2021 an alexandra.kohrgruber@ic-steiermark.at . Um eine hohe Qualität dieser Export Academy sicherzustellen, ist die TeilnehmerInnen-Anzahl begrenzt. Die TeilnehmerInnen werden sorgfältig anhand der übermittelten Firmenprofile ausgewählt.

Wir machen darauf aufmerksam, dass bei Stornierung Ihrer Teilnahme nach dem 30. August 2021 Stornokosten iHv € 150.- netto verrechnet werden.

 

Technische Voraussetzungen
Das Webinar wird mittels der Web-Applikation Clickmeeting abgehalten. Sie benötigen hierfür kein eigenes Programm. Damit Sie ein ausgezeichnetes Webinar-Erlebnis haben, prüfen Sie bitte vorab Ihre Internet- und Systemkonfiguration.

  • Für eine reibungslose Veranstaltung empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Safari, Firefox, Opera oder Edge (die Teilnahme mit Internet Explorer ist nicht möglich).
  • Sie können während des Workshops im Chat Fragen stellen bzw. sich durch selbstständiges Freischalten von Kamera und Mikrofon zu Wort melden.

 

Veranstaltungen