EXPERTENTALK | Stanford-Workshop „Future of Climate and Circular Solutions“

Anmeldung zur Veranstaltung
Orangerie im Burggarten
Stadtpark 2 , 8010 Graz
Es gibt keine zukünftigen Veranstaltungen.

Ihr Kontakt im ICS

Mag. Daniela GUSS

Projektleitung Fokusprogramme
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Ausgebucht

Mit Stanford-Professor Friedrich Prinz

Das ICS und der Green Tech Cluster Styria laden Sie sehr herzlich zum exklusiven Workshop & Diskussion mit Stanford-Prof. Friedrich Prinz zum Thema „Future of Climate and Circular Solutions“ ein.

  • In kurzen Impulsvorträgen beleuchten steirische Unternehmen ihre Sicht auf die Themen grüne Stahlproduktion, grüne Energie für die Industrie sowie Batteriespeicher & -recycling.
  • Im Anschluss an die Keynote von Prof. Friedrich Prinz diskutieren wir in kleinem Kreis.
  • Ab 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit für den individuellen Austausch mit dem Stanford-Professor und zwischen den TeilnehmerInnen.

KEY NOTE

Der in Wien geborene Physiker und Materialwissenschaftler Fritz Prinz ist Professor an der amerikanischen Elite-Universität Stanford und einer der wichtigsten und erfolgreichsten Österreicher im Silicon Valley. Er ist Experte für Energiespeicherung und befasst sich seit Langem mit verschiedenen Aspekten der E-Mobilität. Sein Fokus liegt auf der Mikro- und Nano-Forschung im Energiebereich, wo er an neuen Materialien und Methoden zur effizienten Umwandlung und Speicherung von Energie forscht.

IMPULSE

GREEN STEEL: Nutzung und Nachfragesteuerung von Ökostrom in der wasserstoffbasierten Industrieproduktion
GREEN ENERGY: Regional erzeugter Ökostrom und Grünes Gas für eine kohlenstofffreie steirische Industrie
BATTERY & RECYCLING: Die Zukunft des Batterierecyclings – Technologien und Herausforderungen
GREEN HYDROGEN: Potenziale und Beispiele der erneuerbaren Wasserstoffwirtschaft

Moderation | Ing. Bernhard Puttinger, MBA | Geschäftsführer Green Tech Cluster Styria

Die WKÖ hat strategische Kooperationen mit elf der weltweit führenden, internationalen Universitäten und Forschungsreinrichtungen abgeschlossen. Diese Kooperationen, zum Beispiel mit der Stanford University, geben Unternehmen die Möglichkeit, an Wissen in Top-Forschungseinrichtungen anzudocken.

Veranstaltungen