Brexit – Hürdenlauf für Fortgeschrittene: Das große Praxisfinale

Anmeldung zur Veranstaltung
Webinar
  • Dienstag, 31. Jänner 2023 | 14:00 - 15:00 Uhr
Anmelden

Anmeldung möglich bis 31.01.2023

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos.

Ihr Kontakt im ICS

Logo ICS

ICS Internationalisierungscenter Steiermark

Lindweg 33

A-8010 Graz
T +43 316 601 400
E office@ic-steiermark.at
Großbritanniens Abgang zu Jahresbeginn 2021 aus Binnenmarkt und Zollunion hat – trotz Handels- und Kooperationsabkommen – im Geschäftsverkehr mit britischen Partnerunternehmen vieles, und nichts zum Besseren, verändert. Das Vereinigte Königreich bleibt der unverzichtbare zweitgrößte Markt Europas, aber die Bewegung von Waren über die neue EU-Außengrenze ist zum zeitraubenden und kostspieligen Hürdenlauf geworden.

In zahlreichen Webinaren haben Fachleute über die neuraligischen Problemzonen Zoll, Ursprungsregelungen, Steuern, Entsendung und Dienstleistungserbringung informiert (hier finden Sie alle Videoaufzeichnungen dieser Webinare).

Zwei Jahre nach dem Brexit schließt die Webinarreihe „Brexit – Hürdenlauf für Fortgeschrittene“ mit einem Praxisfinale am 31.01.2023 von 14-15 Uhr ab. Es wird ein kompakter Überblick über alle Themen, die österreichische Firmen bei deren Exportgeschäften am meisten beschäftigen, gegeben. Folgende Themen werden behandelt:

  • Kurzeinführung zur aktuellen wirtschaftlichen Lage im Vereinigten Königreich
  • Kurzfristige Entsendung und Dienstleistungserbringung
  • Steuerliche und zolltechnische Besonderheiten
  • Produktkennzeichnungen (CE vs. UKCA)
  • Datenschutz

Sie können sich bis zum 31.01.2023 anmelden und die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Es wird auch eine Q&A Runde am Ende des Webinars stattfinden.

Ausführliche und immer aktuelle Informationen zu den neuen Regeln (und Hürden) für die Geschäfte mit dem Vereinigten Königreich finden Sie auf der Seite des Brexit Infopoint unter wko.at/brexit und auf der Länderseite des AußenwirtschaftsCenter London unter Post-Brexit: Das müssen österreichische Unternehmen bei UK-Geschäften berücksichtigen.

Veranstaltungen