11. März 2020

#SuccessStory | Oststeirische Qualität erobert Italiens Markt

Aktuellstes Video

Mehr Informationen

Mag. Christina ULRICH

Projektleitung Enabling!Export
T +43 316 601 445
M +43 664 8179276
E christina.ulrich@ic-steiermark.at

Das Birkfelder Unternehmen Hutter Acustix hat mit Unterstützung des ICS den Schritt ins Ausland gewagt.

Die Hutter Acustix GmbH aus Birkfeld versteht sich seit Jahren als führender Betrieb im Bereich innovative Raumakustik. In Österreich wurden bereits zahlreiche Projekte umgesetzt, dafür wurde Hutter Acustix auch mit Auszeichnungen (Fast Forward Award, Innovationspreis Holz- und Forstwirtschaft) bedacht. Zur Erschließung neuer Märkte bewarb sich das Unternehmen für die finanzielle Unterstützung durch das Projekt ExportKnowHow des Internationalisierungscenter Steiermark (ICS).

„Die Teilnahme an ExportKnowHow hat uns so viele Möglichkeiten eröffnet: Der Einstieg war schnell und unkompliziert, genauso wie die Abwicklung. In nur drei Schritten waren wir am Ziel.“

Im Ausland durchstarten

„Wir haben uns 2017 auf der Website www.ExportKnowHow.at beworben, weil wir mit unserem Unternehmen am italienischen Markt durchstarten wollten“, erzählt Elisabeth Hutter, die Geschäftsführerin von Hutter Acustix. Im Rahmen des vom ICS konzipierten Projektes konnten durch den beauftragten Vertriebspartner zwei lukrative Aufträge an Land gezogen werden. So konnte 2018 die Sanierung der Acquarena Brixen bereits abgeschlossen und die Ausschreibung für die akustische Sanierung des Astra Kinos „Zentrum für junge Kultur“, ebenfalls in Brixen, gewonnen werden.

In Italien Fuß fassen

Mittels öffentlicher Ausschreibung wurde der Südtiroler Architekt Alexander Dorfmann von Hutter Acustix als Bestbieter ausgewählt. „Ich wurde vom ICS kontaktiert, dass es in der Steiermark eine Firma gibt, die im Bereich Akustik in Norditalien Fuß fassen möchte und war gleich an einer Zusammenarbeit interessiert, da wir als Architekturbüro eine ideale Schnittstelle bilden können“, erzählt dieser. So wie es jetzt aussieht, werden auch weitere gemeinsame Projekte mit Dorfmann folgen. Im Vorfeld haben Elisabeth Hutter und ihr Team neben einem Online-Export- Fit-Check auch einen Export- Business-Plan für den Zielmarkt Italien erstellt. „Die Teilnahme an ExportKnowHow hat uns so viele Möglichkeiten eröffnet: Der Einstieg war schnell und unkompliziert, genauso wie die Abwicklung. In nur drei Schritten waren wir am Ziel“, sagt Elisabeth Hutter abschließend.

Nützen auch Sie die Chance und bewerben Sie sich noch heute auf www.ExportKnowHow.at, damit auch Ihr Auslandsgeschäft ein voller Erfolg wird!

Mehr Success Stories