17. November 2020

#SuccessStory | Grazer EduTech-Unternehmen erfolgreich in über 20 Ländern weltweit

Ihr Kontakt im ICS

Mag. Marie PEINSITH

Exportförderberatung
T +43 316 601 703
E marie.peinsith@ic-steiermark.at

Marion KIKINGER

Exportförderberatung
T +43 316 601 256
E marion.kikinger@ic-steiermark.at

Das Grazer Unternehmen bit media e-solutions GmbH konnte mit dem umfangreichen Leistungspaket des ICS bereits erfolgreich eine Vielzahl an Anträgen abwickeln und Ausschreibungen gewinnen.

bit media e-solutions ist eines der führenden Unternehmen im deutschsprachigen Raum für digitale Lern-, Lehr- und (Schul-)Verwaltungs-Lösungen. Als EduTech Unternehmen das seit über 20 Jahren besteht, liefern sie ihren Kunden e-Learning, digitale Lösungen für Wissens- und Kompetenztests, digitale Gesundheitsassistenten, als auch umfassende Werkzeuge für die Themengebiete Sicherheit und Wartung.

Als Teil der eee group – education, e-solutions, e-government – ist das Unternehmen, gruppenweit ca. 170 Mitarbeitern und weiterer ca. 100 (inter)nationaler Experten, in weiteren fünf Ländern (DE, CH, AL, KS und UA) mit Schwesterunternehmen vertreten und exportiert ihre Produkte und Dienstleistungen in mehr als 20 Länder auf 3 Kontinenten.

Die Rundum-Betreuung des ICS

Im Rahmen der Beratung durch Marie Peinsith über die Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, konnten Miteigentümer & Prokurist Stefan Düss eine Vielzahl an ICS-Serviceleistungen vorgestellt werden, die ihm bis dato noch nicht bekannt waren.

Sehr spannend waren hier für ihn die Leistungen im Rahmen des UN-Ausschreibungswesens, des Enterprise Europe Network, die Services der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, die Qualifizierungsprogramme des EU-Projektes EXPEDIRE und eben das Förderprogramm go-international.

Um auf die Netzwerk- und Informationsplattformen des ICS zu gelangen, wurde das Unternehmen in den ICS Newsletterverteiler aufgenommen und auch gleich mit den Kolleginnen vernetzt:

  • Beratung und aktive Information zu passenden UN-Ausschreibungen
  • Unterstützung bei Terminvereinbarung und Informationstransfer bei Incoming Missions nach Österreich (z.B. aus Uganda, Kamerun, Zentralasien, etc)
  • Verfügbarmachen des Export-Fit-Checks und damit von EU-Mitteln für steirische KMU zur Internationalisierungsunterstützung und Beratung über das EU-Projekt Enabling!Export
„Mit der umfassenden Beratung durch die Expertinnen des ICS erkannten wir sehr rasch den potenziellen Mehrwert, der sich uns noch in Zukunft durch die Inanspruchnahme der ICS-Leistungen erschließen wird. Anknüpfend an die Förderberatung werden wir bestimmt noch weitere Angebote des ICS nützen und die für uns passenden Services herausziehen".

bit media e-solutions hat seit 2010 bereits eine Vielzahl an Leistungen, im Speziellen die Förderberatung & -abwicklung durch das ICS, in Anspruch genommen.

Durch die umfangreiche Unterstützung des ICS, konnte das Unternehmen beim Markteintritt bzw. bei der Entwicklung und Akquise internationaler Projekte unterstützt werden, gute Eindrücke in einigen Märkten erhalten, Expertisen & Erfahrungen anderer nutzen und Umsätze generieren.

Weitere Success-Stories