29. März 2022

Nachbericht: Kick-off Westbalkanfokus

Ihr Kontakt im ICS

Lisa-Maria KATHOLNIG

EU-Projektmanagement
T +43 316 601 417
M +43 664 81 79 376
E lisa-maria.katholnig@ic-steiermark.at

IT-B2B und Podiumsdiskussion zu Wirtschafts- & Geschäftschancen

Der 24. März 2022 stand ganz im Zeichen der dynamischen Region des Westbalkans:

Gestartet wurde bereits am Vormittag mit der Networking-Veranstaltung Digitales Serbien, bei der steirische Firmen auf sechs sorgfältig ausgewählte, serbische IT-Dienstleister trafen, um mit diesen ihre spezifischen Anforderungen bzw. Problemstellungen im IT-Bereich zu diskutieren. Nach einem kurzen Einblick in die aufstrebende IT-Landschaft Serbiens durch unseren Experten vor Ort, Christoph Berndt (KP Advisory), präsentierten unsere serbischen Gäste sich und ihre Services in Kurz-Pitches.

Aufgrund des akuten Fachkräftemangels im IT-Bereich und der damit einhergehenden Notwendigkeit, qualitativ hochwertige Services im Ausland zuzukaufen, nutzten zahlreiche steirische Unternehmen diese Gelegenheit des persönlichen Austausches, um erste Geschäftskontakte nach Serbien zu knüpfen. Ein Follow-up hierzu soll es im Rahmen der steirischen Wirtschaftsreise nach Belgrad und Novi Sad im Juni 2022 geben!

Am späteren Nachmittag/Abend richtete das ICS, angelehnt an das Format Café Europa Westbalkan des Landes Steiermark und als Kick-off des aktuellen Fokusprogrammes, eine Podiumsdiskussion aus. Im Zuge der spannenden & praxisnahen Diskussionsrunden mit den Westbalkanexperten Christof Papousek (Cineplexx), Christian Braunig (CONFIDA), Darko Miloradovic (rudnik) und Christian Schweigler (JAGGAER) wurde die Region aus unterschiedlichen Perspektiven kritisch beleuchtet. Auch Best-Practice-Beispiele von Unternehmen, die bereits erfolgreich am Westbalkan tätig sind, kamen dabei nicht zu kurz. Darüber hinaus konnten die rund 50 Teilnehmer:innen der Abendveranstaltung vom direkten Erfahrungsaustausch mit unseren Podiumsdiskutanten beim anschließenden Get-together profitieren!

„Am Westbalkan, speziell in Serbien, gibt es eine wirtschaftliche Dynamik, die wir unbedingt nutzen sollten. Insbesondere angesichts der geopolitischen Verwerfungen, mit denen wir zur Zeit konfrontiert sind, haben wir es uns zum Ziel gesetzt, steirische Unternehmen zu unterstützen, an diesem ökonomischen Aufwärtstrend Serbiens und anderer Westbalkan-Staaten teilzuhaben.“

Es war uns eine große Freude, neben den Vertretern der steirischen Wirtschaft und Landespolitik, auch zahlreiche Repräsentanten von Botschaften, Wirtschaftskammern und Honorarkonsulaten aus der Westbalkanregion bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen: S.E. Herrn Osvit Rosoklija (Botschafter) und Frau Finka Serafimova Dushkov von der Botschaft der Republik Nordmazedonien, Frau Marija Lakic Barfus von der Botschaft Montenegros, Frau Masa Grimm von der Botschaft der Republik Serbien, Frau Nada Knezevic von der Wirtschaftskammer der Republik Serbien und Herrn Jörg Hofreiter, Honorarkonsul von Bosnien & Herzegowina.

Fotos: Foto Fischer

Kommende Veranstaltungen mit Westbalkan-Fokus