Konfuzius und sein Einfluss auf die Gegenwart

Anmeldung zur Veranstaltung
ONLINE / uniMEET, Graz
  • Montag, 10.Mai 2021 | 17:00 - 18:30 Uhr
Anmelden
  • Vortragender: Dr. Wan Jie Chen, Direktor des Konfuzius-Instituts an der Universität Graz
  • Diese Veranstaltung ist kostenlos
  • Limitierte Plätze, die Buchung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen!
  • Veranstaltungssprache: Deutsch

Ihr Kontakt im ICS

Daniela GUSS

Projektleitung Fokusprogramme
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Im Chinesischen wird er Kongzi genannt und prägte das chinesische Denken und die chinesische Kultur über die Jahrtausende. Seine Gedanken wurden von Generation zu Generation weitergegeben und haben mehr als 2000 Jahre lang nicht nur das politische und erzieherische System, die sozialen Bräuche und mentalen Gewohnheiten, sondern auch Handlungen, Gedanken, Worte und Aktivitäten der Menschen in China tief beeinflusst. Seit der wirtschaftlichen Öffnung greift man in China vermehrt wieder auf seine alten Lehren zurück.

Als Ideal galt Konfuzius – ein moralisch guter Mensch, das höchste menschliche Ziel sah er in Harmonie und Mitte, Gleichmut und Gleichgewicht. Dem Lernen wird bei Konfuzius eine hohe Priorität eingeräumt. Und auch heute in Europa kennen wir viele seiner Zitate: Der Weg ist das Ziel.

Herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf Sie!

Den Link zum Onlineevent erhalten Sie bis zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn per Mail.

Veranstaltungen