Global Innovation Summit

Anmeldung zur Veranstaltung
virtuell
  • 18. -20. Mai 2021
Anmelden
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Anmeldefrist: 19. Mai 2021
  • Veranstaltungssprache : Englisch

Ihr Kontakt im ICS

Daniela GUSS

Projektleitung Fokusprogramme
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Exploring new perspectives

Der Global Innovation Summit ist ein internationaler Treffpunkt für Unternehmen, Innovatoren, Forscher und Finanzierungs/Förderungsexperten, um sich zu vernetzen, Wissen auszutauschen, zusammenzuarbeiten und zukünftige Wachstumschancen für Unternehmen zu sichern. Ein vielfältiges Programm sorgt mit Vorträgen und Keynotes als auch Workshops für Abwechslung und spannende Networking-Möglichkeiten.

Die Schwerpunkte des Global Innovation Summit 2021 sind Green Transition, Digital Transformation und Post-COVID-Entwicklungen:

  • Green Transition
    Der Green Deal als wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Transformationsprozess ist sowohl auf internationaler als auch auf nationaler Ebene eines der zentralen Elemente des politischen Diskurses. Ein Ziel des diesjährigen Summits ist es, die Entwicklungen in Richtung der Green Transition und die damit verbundene Bedeutung von Forschungs- und Innovationsprogrammen zu unterstützen.

  • Post COVID
    Der Wiederaufbau der Wirtschaft und die internationale Zusammenarbeit während und nach der Corona-Krise werden 2021 eine wichtige Rolle spielen. Ziel des Gipfels ist es folglich, ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Krise eine Bestandsaufnahme der Situation vorzunehmen und über die daraus resultierenden Folgen für Europa und darüber hinaus zu diskutieren.
  • Digitale Transformation
    Die digitale Transformation und ihre Auswirkungen sind eine weitere Priorität des Summits. Hier möchten wir die Vernetzung innovativer internationaler KMU und globaler Unternehmen aus dem Eureka-Netzwerk während eines strukturierten Austauschs innovativer Ideen im Hinblick auf digitale und nachhaltige Entwicklungsziele fördern.

EUREKA
Derzeit unter dem österreichischen Vorsitz stehend, ist Eureka das weltweit größte öffentliche Netzwerk für internationale Zusammenarbeit in Forschung, Entwicklung und Innovation, das in über 45 Ländern vertreten ist. Seit 1985 hat EUREKA die Forschung und Entwicklung sowie die Innovation von Tausenden von bahnbrechenden kommerzialisierten Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen finanziert und unterstützt, die sich positiv auf die Gesellschaft ausgewirkt und das Wirtschaftswachstum gefördert haben.

SPEAKER & SESSIONS

  • Top Keynoter: Bertrand Piccard
    Es liegt in der DNA von Bertrand Piccard, über das Offensichtliche hinauszugehen und das Unmögliche zu erreichen. Er entstammt der Gruppe jener Pioniere, welche die Stratosphäre und deren Abgründe eroberten, und er schrieb Geschichte, indem er zwei Luftfahrtpremieren durchführte: die Erdumrundung ohne Unterbrechung in einem Ballon und in jüngerer Zeit in einem Solarflugzeug ohne Treibstoff. Als Vorreiter bestreitet er den Weg, Ökologie durch die Linse der Rentabilität zu betrachten und begann Anfang der 2000er Jahre, erneuerbare Energien und saubere Technologien zu fördern.
  • Speaker: Gabriel Felbermayr
    Prof. Gabriel Felbermayr ist Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft. Gleichzeitig hat er einen Lehrstuhl für Wirtschaft und Wirtschaftspolitik an der Universität Kiel inne. Seine Forschungs- und Beratungstätigkeiten konzentrieren sich auf Fragen der wirtschaftlichen Global Governance, der europäischen Wirtschaftsintegration und der deutschen Wirtschaftspolitik. Er hat eine große Anzahl von Artikeln in internationalen wissenschaftlichen Fachzeitschriften, in Policy Briefs und Zeitungen veröffentlicht. Seine Forschung wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet.
  • Speaker: Sabine Herlitschka
    Sabine Herlitschka ist Chief Executive Officer und Chief Technology Officer der Infineon Technologies Austria AG. Ihre berufliche Laufbahn umfasst industrielle Biotechnologieforschung, internationale Zusammenarbeit und Finanzierung in Technologie und Innovation, Praktika bei führenden Organisationen in den USA, das Fulbright Scholar an der George Washington University und der Johns Hopkins University sowie die Gründung des Vizerektorats für Forschungsmanagement und internationale Zusammenarbeit der Medizinischen Universität Graz / Österreich. Seit fast 20 Jahren ist sie häufig als Beraterin, Projektkoordinatorin und Evaluatorin sowie Teilnehmerin und Vorsitzende in strategischen europäischen und internationalen Expertengruppen in der europäischen Forschung tätig.
  • Speaker: Dorothee Ritz
    Dorothee Ritz engagiert sich als General Manager von Microsoft Austria für die Gestaltung der digitalen Transformation in Österreich. Sie ist seit 2004 Teil des Unternehmens und hat verschiedene führende Positionen inne, darunter die Leitung der „Microsoft International Business Strategy“ für Microsoft International. Eine ihrer größten Errungenschaften bei Microsoft ist die Implementierung einer Mobile First-, Cloud First-Strategie. Ritz ist auch Vorstandsmitglied der gemeinnützigen Kinderhilfeorganisation Plan International Germany.

Afternoon Sessions
Nachmittags halten verschiedene Referenten aus interessanten Fachgebieten Vorträge. Die Sessions sollen eine Brücke zwischen den Hauptthemen und dem B2B-Netzwerk schlagen.

B2B
B2B-Meetings während des #GIS2021 bieten den idealen Rahmen für die Interaktion und die Suche nach den richtigen Kontakten. Sie sind eine großartige Gelegenheit, ein privates 15-minütiges Web-Meeting mit einem anderen Teilnehmer abzuhalten, um gemeinsame Projekte, Ideen und Pläne zu besprechen. Sie ermöglichen ein persönliches Networking-Erlebnis in einer virtuellen Event-Umgebung. B2B-Meetings während des #GIS2021 können auch eine schnelle und einfache Möglichkeit sein, potenzielle Kooperationspartner in virtuellen Face-2-Face-Gesprächen zu treffen.

 

Veranstaltungen