17. März 2021

Rückblick | Virtuelle B2B-Gespräche @ International Machinery Forum 2021

Ihr Kontakt im ICS

Lisa-Maria KATHOLNIG

EU-Projektmanagement
T +43 316 601 417
M +43 664 81 79 376
E lisa-maria.katholnig@ic-steiermark.at

Mehr als 50 steirische Teilnehmer nutzten die Chance, sich international zu vernetzen!

Das alle zwei Jahre stattfindende International Machinery Forum zog auch dieses Jahr wieder zahlreiche Interessenten aus Österreich und der ganzen Welt an. Aufgrund von Covid-19 zum ersten Mal im virtuellen Format umgesetzt, widmete sich die Online-Konferenz von 11. – 12. März in spannenden Podiumsdiskussionen und Fachvorträgen den aktuellen Trends und Zukunftsthemen in folgenden Bereichen: Globale Wertschöpfungsketten, Resilienz der Lieferketten, Automatisierung, industrielle AI, IoT, Big Data u.v.m.

Einen zentralen Teil der Veranstaltung bildeten auch dieses Jahr wieder die, von Beratern des Enterprise Europe Netzwerks organisierten, kostenlosen internationalen B2B-Gespräche. Diese wurden auch von steirischen Unternehmen stark nachgefragt. So ließen es sich die mehr als 50 steirischen Teilnehmer von rund 32 unterschiedlichen Firmen im Maschinen- und Anlagenbaubereich nicht nehmen, sich im Zuge dieser Online-Konferenz in knapp 150 B2B-Gesprächen mit potenziellen neuen, internationalen aber auch nationalen Kooperationspartnern auszutauschen und Kontakte für die Zukunft zu knüpfen!

Als lokale Ansprechpartner standen die Mitarbeiter des EEN-Büros im ICS den steirischen Unternehmen im Vorfeld und während der Veranstaltung für alle Fragen rund um die Eventplattform, das Buchen von Gesprächen sowie die technische Abwicklung der virtuellen Meetings zur Verfügung. Somit waren diese auch für die Organisatoren des Events, die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und die EEN-Abteilung der WKÖ, unterstützend tätig.

„Diese B2B-Meetings sind ein sehr gutes Instrument, um mit branchenspezifischen Interessenten in Kontakt zu treten. Die bereits stattgefundenen Folgetermine klingen vielversprechend für ein Vorankommen in unserem Energieprojekt.“

Internationale B2B-Events (Kooperationsbörsen) als eines der kostenlosen Formate der EEN-Geschäftspartnersuche ermöglichen Ihnen, im Rahmen von Konferenzen und Fachmessen vorab buchbare 20-minütige „Speed Dates“ mit für Sie interessanten Unternehmern zu führen und im Zuge dessen, den passenden Kooperationspartner zu finden. Dies spart nicht nur Zeit und Geld, sondern erlaubt Ihnen ein zielgerichtetes Vorgehen, um sich im B2B-Bereich bestmöglich zu vernetzen.

Nutzen auch Sie diese Gelegenheit zum effizienten Netzwerken und melden Sie sich jetzt für unsere kommenden B2B-Events an!