REUSE2023 – REshaping Central Europe IndUstry Sustainability through circular Economy models by 2030

Ihr Kontakt im ICS

Daniela GUSS

Prokura
T +43 316 601 546
M +43 664 8179273
E daniela.guss@ic-steiermark.at

Alexandra KOHRGRUBER

Projektmanagement
T +43 316 601 275
M +43 664 8179369
E alexandra.kohrgruber@ic-steiermark.at

Das Projekt REUSE2030 fördert die Kreislaufwirtschaft im Maschinenbau durch innovative Lösungen zur Abfallreduzierung

Die verarbeitende Industrie in Mitteleuropa verbraucht viele Ressourcen, recycelt jedoch nur 12 %. Um die Kreislaufwirtschaft zu verbessern, müssen die Abfallströme besser verstanden und neue Lösungen entwickelt werden.

Das Projekt REUSE2030 analysiert die aktuellen Abfallströme und Kreislaufpraktiken im Maschinenbausektor. Dies führt zu einem neuen digitalen Kreislaufinventar, das Maschinenbauunternehmen in die Lage versetzt, eigenständig nachhaltige Praktiken zu wählen. Dies wird durch ein neu entwickeltes Null-Kohlenstoff-Toolkit ergänzt. Beide Werkzeuge werden in Unternehmen getestet und bilden die Grundlage für eine neue Strategie mit kreislauforientierten Lösungen zur Reduzierung der Abfallströme im Maschinenbausektor.

Das übergeordnete Ziel von REUSE2030 ist die Förderung der Übernahme von Prinzipien der Kreislaufwirtschaft durch den Maschinenbausektor auf EU-Ebene. Das Projekt führt Instrumente und Werkzeuge ein, die die Anwendung von Kreislaufwirtschaftsmodellen durch Maschinenbauunternehmen sowohl auf Produkte als auch auf Produktionsprozesse erleichtern, um die Abfallströme des Maschinenbausektors auf EU-Ebene zu reduzieren.

Als Projektpartner werden wir die Erreichung dieser Ziele tatkräftig unterstützen und sicherstellen, dass die Ergebnisse unseren steirischen Exporteuren zugutekommen.

Projektpartner: Um die Projektziele zu erreichen, arbeiten wir mit folgenden europäischen Partnern zusammen:

  • ECOLE – Enti Confindustriali Lombardi per l’Education SCARL | Italien (IT)
  • Deggendorf Institute of Technology | Deutschland (DE)
  • South – Transdanubian Regional Innovation Agency | Ungarn (HU)
  • Pomurije Technology Park | Slowenien (SI)
  • Technical University of Kosice – SK | Slowakei (SK)
  • Public Institution RERA S.D. for Coordination and Development of Split Dalmatia County | Kroatien (HR)
  • Chamber of Commerce and Industry of Slovenia | Slowenien (SI)
  • DEX Innovation Centre | Tschechien (CZ)
  • Research and Innovation Centre Pro-Akademia | Polen (PL)

Details zu den Projektinhalten folgen in Kürze! Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Daniela Guß (dg@ic-steiermark.at) & Alexandra Kohrgruber (ak@ic-steiermark.at)

Dieses Projekt wird vom Interreg CENTRAL EUROPE PROGRAMM mit Kofinanzierung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt.