EXPEDIRE EXPORT ACADEMY: Interkulturelles Management und Diversität als Chance für Ihr Exportgeschäft!

Anmeldung zur Veranstaltung
ICS Internationalisierungscenter Steiermark GmbH
Lindweg 33, 8010 Graz

Ich bin damit einverstanden, dass am Veranstaltungsort Fotos und Videos angefertigt werden und zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung in Druckwerken und/oder im Internet veröffentlicht werden.
Es gibt keine zukünftigen Veranstaltungen.

MMag. Roswitha Schipfer

T +43 316 601 273
P +43 664 8179376
M roswitha.schipfer@ic-steiermark.at

Egal ob Sie international expandieren, ein weiteres Unternehmen als Kunden akquirieren möchten oder Ihr Team international zusammengestellt ist – das Wissen um kulturelle und auch andere Unterschiede bietet Ihnen bestechende Vorteile:
Die Zusammenarbeit verläuft stressfreier, reibungsloser und zielgerichteter, wodurch unnötige Konflikte, Verzögerungen und Kosten vermieden werden können. Beugen Sie imageschädigenden, interkulturellen Missverständnissen vor, lernen Sie, Diversität als wertvolle Ressource für Ihr Unternehmen zu betrachten und seien Sie damit auf Erfolgskurs in der Anbahnung und Abwicklung von internationalen Geschäften!

Die EXPEDIRE Export Academy ist ein Qualifizierungsprogramm für alle Unternehmen*, egal ob diese erstmalig auf dem Weg sind, zu exportieren oder bereits Exporterfahrung haben. Im kleinen Kreis werden die Themenbereiche praxisnah aufbereitet und im Anschluss wird in Kleingruppen individuell und fallbezogen gearbeitet. Den TeilnehmerInnen steht nach jedem Modul für den Zeitraum von drei Monaten ein 3-stündiges Beratungskontingent bei den Vortragenden zur Verfügung.

Diese hochwertigen Qualifizierungsseminare können im Rahmen des EU-Projekts EXPEDIRE kostenfrei angeboten werden, da sie aus EFRE-Mitteln finanziert werden (Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich).

 

SEMINARINHALTE (siehe Programm im Downloadbereich):

Thematischer Infoblock: Kulturelle Unterschiede – Einblick und Überblick (Gerhard Apfelthaler)

• Worst Practices aus Management, Marketing und Werbung
• Der Vergleich von Kulturen
• Status, Hierarchie und Selbständigkeit
• Das Verhältnis des Einzelnen zur Gruppe
• Risiko, Unsicherheit und Innovation
• Arbeitseinstellung und Geschlechterrollen
• Zeitempfinden in unterschiedlichen Kulturen
• Der Umgang mit Diversität im geschäftlichen Umfeld

Hands-on Session (in englischer Sprache): Bearbeitung von ausgewählten Themenstellungen, die gemeinsam mit den TeilnehmerInnen identifiziert werden (Gerhard Apfelthaler und Vito Bobek).

Beispielsweise:
• “How to handle being late for a meeting, or missing deadlines in other cultures”.
• “How to tell your boss from another culture that he is wrong”.
• “How to motivate employees from diverse cultures”.
• “Having a difficult conversation with someone from another culture”.
• “How to give and receive feedback in other cultures”.
• “How to run a meeting with diverse people from different cultures”.
• “How to disagree with people from other cultures”.
• “Tips for negotiating across cultures.”
• “Leadership in creating cultural synergy.”
• “Women leaders in international business.”

VORTRAGENDE:

• Dr. Gerhard Apfelthaler, Dekan und Professor California Lutheran University – School of Management
• Dr. Vito Bobek, Lehrender Universität Maribor & FH Joanneum und Unternehmer

EXTERNE FOLLOW-UP BERATUNG

Im Anschluss an das Seminar stehen jedem/r TeilnehmerIn insgesamt drei Beratungsstunden bei den Vortragenden als Teil der weiterführenden individuellen Beratung zur Verfügung. Diese Leistung kann bis zum 14. Juni 2018 in Anspruch genommen werden. Wenn Sie dieses dreistündige Beratungskontingent auf die beiden Vortragenden aufteilen möchten, setzen Sie sich bitte im Vorhinein mit dem ICS, Ansprechperson: Roswitha Schipfer (roswitha.schipfer@ic-steiermark.at; T 0316 601 273) in Verbindung.

*Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die im Programmgebiet ansässig sind.

Veranstaltungen